Doppelsieg für China am Balken

Aufmacherbild
 

Der Schwebebalken ist fest in der Hand der chinesischen Turnerinnen. Im Finale der besten acht setzt sich Deng Linlin mit 15,600 vor ihrer Teamkollegin Sui Lu (15,500) durch. Bronze wird zunächst der 24-järhigen Rumänin Catalina Ponor zugesprochen. Nach einem Protest geht die Medaille aber an die US-Amerikanerin Aly Raisman, bei der die Jury ein Element zunächst nicht in der Wertung berücksichtigt hatte. Für alle drei Medaillengewinnerinnen ist es das erste Einzel-Edelmetall bei Olympia.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen