Iraner erringt Gold-Medaille

Aufmacherbild
 

Omid Haji Noroozi erringt bei den Olympischen Spielen in London die Gold-Medaille im griechisch-römischen Stil. Im Finale behält der Iraner in der Klasse bis 60 Kilogramm gegen Revas Lashkhi die Oberhand. Er setzt sich mit 2:0 gegen seinen Konkurrenten aus Georgien durch. Bronze wird doppelt vergeben. Sowohl der Japaner Ryutaro Matsumoto (7:3 gegen Almat Kebispajew/KAZ) als auch der Russe Sajur Kuramagomedow (5:0 gegen Hasan Aliyev/AZE) dürfen sich über Edelmetall freuen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen