Osl bei Bresset-Sieg weit zurück

Aufmacherbild
 

Österreichs wohl letzte Hoffnung auf eine Medaille bei den Olympischen Spielen in London ist geplatzt. Mountainbikerin Elisabeth Osl fährt nach einem Sturz im Cross-Country-Bewerb früh hinterher, mit 5:55 Minuten Rückstand muss sich die Tirolerin mit dem 15. Platz begnügen. Gold geht an die Julie Bresset, die sich schon zur Halbzeit des Rennens von ihren Konkurrentinnen löst. Silber geht an Peking-Siegerin Sabine Spitz (GER), Bronze holt die US-Amerikanerin Georgia Gould.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen