Briten mit Weltrekord zu Gold

Aufmacherbild

Die Gastgeber dürfen sich bei den Olympischen Spielen über eine weitere Goldmedaille freuen. Die Bahnrad-Asse Philip Hindes, Chris Hoy und Jason Kenny gewinnen Gold im Teamsprint in der neuen Weltrekordzeit von 42,600 Sekunden. Für Hoy, der von der Queen 2009 zum Ritter geschlagen wurde, ist es bereits die fünfte Goldmedaille seiner Karriere. Im Finale bezwingen die Briten das Team aus Frankreich. Bronze geht an die Deutschen, die im Kampf um Rang drei Australien ausstechen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen