China verliert Teamsprint-Gold

Aufmacherbild

Kurioses Ende im Bahnrad-Teamsprint der Damen bei den Olympischen Spielen in London. Die Chinesinnen Gong Jinjie und Guo Shuang dominieren die Konkurrenz und fahren schon vor dem Finale zweimal Weltrekord, ehe sie in diesem die deutsche Paarung Miriam Welte und Kristina Vogel bezwingt und über Gold jubelt. Die beiden werden jedoch im Nachhinein aufgrund eines nicht regelkonformen Wechsels relegiert und damit hinter die Deutschen auf Rang zwei verwiesen. Bronze geht an Meares/McCulloch (AUS).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen