Steiner sorgt für Schrecksekunde

Aufmacherbild
 

Gewichtheber Matthias Steiner, Olympiasieger von Peking 2008 im Superschwergewicht, jagt den Fans und seinen Betreuern einen großen Schrecken ein. Der gebürtige Niederösterreicher, der für Deutschland an den Start geht, kann im Reißen 196 Kilogramm nicht bewältigen und wird unter dem Gewicht begraben. Das Sportgerät trifft den 29-Jährigen am Nacken und Hinterkopf. Nach kurzer Behandlung kann Steiner das Podium verlassen. Er wird für genaue Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen