Torochti nutzt Gunst der Stunde

Aufmacherbild
 

Der ukrainische Gewichtheber Alexej Torochti holt sich die Goldmedaille in der Klasse bis 105 Kilogramm. Der WM-Dritte profitiert dabei von den plötzlichen Absagen von Weltmeister Chadschimurat Akkajew und Vizeweltmeister Dimitri Klokow aus Russland. Mit einer Leistung von 185 Kilogramm im Reißen und 227 Kilogramm im Stoßen (Zweikampf: 412 kg) verweist er den Iraner Navab Nasirshelal (411 kg) auf den zweiten Platz. Bronze geht an den Polen Bartlomiej Bonk (410 kg).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen