Fecht-Legende plant für 2016

Aufmacherbild
 

Die italienische Florett-Legende Valentina Vezzali denkt nach Olympia-Bronze in London nicht an ein baldiges Karriereende. "Ich habe jetzt eine große Motivation", erklärt die 38-Jährige ihr Vorhaben, bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro an den Start zu gehen. Die dreifache Olympiasiegerin hatte am Samstag ihr Ziel, als erste Frau eine vierte Einzel-Goldmedaille in Serie zu holen, verpasst und wurde hinter ihren Landsfrauen Elisa di Francisca und Arianna Errigo Dritte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen