Chinese holt Fecht-Gold

Aufmacherbild
 

Lei Feng sorgt mit seinem 15:13-Finalsieg über Alaaeldin Abouelkassem (EGY) für die erste chinesische Goldmedaille im Florettfechten. Auch seinem Kontrahent gelingt historisches. Er ist der erste Afrikaner, der eine Fecht-Medaille gewinnen kann. Bronze geht an den Südkoreaner Byung-Chul Choi, der sich gegen den ehemaligen italienischen Weltmeister Andrea Baldini mit 15:14 durchsetzt. Der Österreicher Roland Schlosser war in der Runde der letzten 32 am späteren Olympiasieger gescheitert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen