Speerwerferin Eberl Vorletzte

Aufmacherbild
 

Elisabeth Eberls Olympia-Debüt verläuft nicht nach Wunsch. Die Steirerin scheidet als Vorletzte schon nach der Qualifikation aus. Eberl wirft zweimal ungültig und kommt im letzten Versuch nur auf 49,66 Meter. Für einen Finaleinzug wären mindestens 63 Meter nötig gewesen. Aus Eberls Gruppe ziehen Barbora Spotakova (CZE), Christina Obergföll, Linda Stahl (beide GER) und Martina Ratej (SLO) in das Finale, das am Donnerstag angesetzt ist, ein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen