Doppel-Gold geht an Bryan-Brüder

Aufmacherbild

Eines der erfolgreichsten Doppel aller Zeiten darf sich endlich auch über Olympia-Gold freuen. Die US-amerikanischen Brüder Bob und Mike Bryan besiegen im Finale in Wimbledon die Franzosen Michael Llodra und Jo-Wilfried Tsonga mit 6:4 und 7:6. Nach Bronze in Peking 2008 ist es die zweite Medaille für die Bryans. Neben Silber holt Frankreich auch Bronze: Julien Benneteau und Richard Gasquet lassen den Spaniern David Ferrer und Feliciano Lopez mit 7:6 und 6:2 keine Chance.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen