Kein Mixed-Start für ÖTV-Asse

Aufmacherbild

Für die ÖTV-Asse ist das Olympische Tennis-Turnier in London beendet. Jürgen Melzer und Tamira Paszek erhalten keine Wild Card für den Mixed-Bewerb. Anstelle der Österreicher dürfen sich Australien (Stosur/Hewitt), Großbritannien (Robson/Murray), Russland (Vesnina/Youzhny) und Schweden (Arvidsson/Lindstedt) über einen Startplatz im 16 Teams umfassenden Hauptbewerb freuen. Paszek reist nun am Mittwoch zum WTA-Turnier nach Montreal, Melzer bricht am Donnerstag nach Toronto auf.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen