Chinesen dominieren Mixed-Bewerb

Aufmacherbild
 

China räumt im Badminton-Mixed-Bewerb kräftig ab. Zhang Nan und Zhao Yunlei sichern sich bei den Olympischen Spielen in London die Goldmedaille. Im Finale haben die Weltmeister von 2011 mit ihren Landsleuten Xu Chen und Ma Jin wenig Mühe und setzen sich souverän mit 21:8 und 21:17 durch. Die Bronzemedaille geht nach Europa, genauer gesagt nach Dänemark. Christinna Pedersen und Joachim Fischer sind mit 21:12, 21:12 gegen die Indonesier Liliyana Natsir und Ahmad Tontowi erfolgreich.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen