Norden erstmals Weltmeisterin

Aufmacherbild
 

Die Schwedin Lisa Norden sichert sich mit einem vierten Platz beim Saisonfinale in Auckland erstmals den Triathlon-WM-Titel. Die Olympia-Zweite von London profitiert im letzten Rennen von der Aufgabe der bis dato führenden Australierin Erin Densham, die den Nachwirkungen einer Erkrankung Tribut zollen muss. Olympia-Siegerin Nicalo Spirig aus der Schweiz war nicht am Start. Den Tagessieg holt sich die Deutsche Anne Haug. In der U23-Wertung belegt der Tiroler Alois Knabel Platz 31.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen