Baumgartner-Test verschoben

Aufmacherbild

Nichts geworden ist es aus dem zweiten Testsprung von Felix Baumgartner im Rahmen des Stratos-Projektes. Der Sprung aus 27.400 Metern Höhe musste am Dienstag aufgrund instabiler Wetterlage rund um Roswell, New Mexico, bis auf weiteres verschoben werden. Die "Mission Red Bull Stratos" erfordere optimale Wetterbedingungen und somit auch Geduld, heißt es in einer Aussendung. Die Sicherheit des Teams habe Vorrang. Einen Sprung aus 21.600 m hat der 43-Jährige bereits erfolgreich absolviert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen