Felix Baumgartner verurteilt

Aufmacherbild

Stratos-Rekordler Felix Baumgartner wurde am Dienstag vom Landesgericht Salzburg wegen Körperverletzung schuldig gesprochen. Damit bestätigt der Berufungssenat den Schuldspruch des Erstgerichts. Auch an der 1.500 Euro hohen Geldstrafe ändert sich nichts. Baumgartner versetzte vor zwei Jahren einem griechischen LKW-Fahrer einen Faustschlag. Das Urteil ist rechtskräftig. Der gebürtige Salzburger, der sein Vorgehen als Notwehr verteidigte, erschien allerdings nicht selbst vor Gericht.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen