Aufmacherbild

Froschberg verliert bei Liu-Comeback

Linz AG Froschberg hat beim Comeback von Liu Jia in der Champions League der Damen eine Niederlage kassiert.

Die Oberösterreicherinnen mussten sich im ersten Spiel in Gruppe B dem deutschen Verein Berlin Eastside zu Hause 2:3 geschlagen geben.

Liu verlor dabei beim Stand von 1:1 ihre Partie gegen die Weltranglisten-57. Petra Lovas aus Ungarn 0:3.

Jung-Mama kassiert Niederlage

Die 29-jährige Ex-Europameisterin kehrte dabei nicht einmal vier Monate nach der Geburt von Tochter Anna an die Platte zurück.

Schlussendlich war Liu die Wettkampfpause aber doch anzusehen. Im Spiel hielt Linz Iveta Vacenovska mit zwei Siegen, unter anderem gegen die Vize-Europameisterin Irene Ivancan.

Diese verbuchte aber gegen Camelia Postoaca in der Entscheidung den dritten Punkt für die Deutschen.

Makellose Berlinerinnen

Nach der zweiten Runde liegt Berlin mit zwei Siegen in der Tabelle mit vier Zählern voran.

Die zum Auftakt spielfreien Linzerinnen folgen bei einem Zähler punktgleich mit Mladost Zagreb auf Platz zwei.

Die Kroatinnen sind am 18. November in Zagreb auch der nächste Gegner von Linz, dem Champions-League-Sieger von 2009. Der Gruppenerste und -zweite steigt ins Halbfinale auf.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»