Tischtennis-WM vor leeren Rängen

Aufmacherbild

Obwohl die Tischtennis-WM im chinesischen Suzhou ausverkauft ist, sind auch am viertletzten Tag längst nicht alle der gerade einmal 5.500 Plätze in der Messehalle besetzt. "Die Halle ist zwar nicht voll, man kann aber auch keine Eintrittskarten mehr kaufen. Die WM ist ausverkauft", bestätigt ITTF-Präsident Thomas Weikert, der zwar die Organisation lobt, den Austragungsort jedoch kritisiert. "In dieser Halle sind die Sichtverhältnisse für viele Zuschauer nicht ideal".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen