Zhang gewinnt Tischtennis-WM

Aufmacherbild
 

Der alte und neue Einzel-Weltmeister im Tischtennis heißt Zhang Jike. Der Chinese gewinnt in Paris die Neuauflage des Finals von 2011 gegen Landsmann Wang Hao 4:2 (7,8,-6,12,-5,7). Der 25-Jährige, dem als sechsten Spieler die Titelverteidigung gelingt, hatte im Achtelfinale Österreichs Robert Gardos eliminiert. China beendet die WM mit drei von fünf möglichen Titel und mit 14 von 20 Medaillen. Die übrigen sechs gehen ebenfalls nach Asien. Europa geht in Sachen Edelmetall völlig leer aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen