Tischtennis-WM: Aus für Liu Jia

Aufmacherbild
 

Im Achtelfinale der Tischtennis-WM in Paris ist für Österreichs Nummer eins, Liu Jia, Endstation. Gegen die Nordkoreanerin Ri Myong Sun muss sich die 31-Jährige klar mit 0:4 in Sätzen (-4,-5,-8,-7) geschlagen geben. In den Sätzen drei und vier kann Liu Jia zwar in Führung gehen, trotz 5:0- bzw. 4:1-Führung reicht es zu keinem Satzgewinn. "Es ist zum Verzweifeln. Egal, was ich probiere, es führt nicht zum Erfolg", so die enttäuschte Oberösterreicherin nach der Partie.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen