SVS NÖ erreicht CL-Viertelfinale

Aufmacherbild

Der SVS Niederösterreich erreicht als Gruppensieger das Viertelfinale der Tischtennis-CL. Beim 3:2-Auswärtserfolg in Gruppe A bei Bogoria Grodzisk müssen die Schwechater trotz 2:0-Führung noch zittern. Chen Weixing, der das Auftakt-Match und die entscheidende fünfte Partie gewinnt, avanciert zum Matchwinner. Neben dem SVS NÖ sind auch die punktegleichen Polen weiter. Dafür scheidet Düsseldorf überraschend aus, der Titelverteidiger verliert ohne Topstar Timo Boll 2:3 bei Schlusslicht Istres.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen