Securitys werfen Solja raus

Aufmacherbild

Trotz des klaren 3:0-Erfolgs in der Quali über die Türkei sind Österreichs Tischtennis-Damen nicht komplikationsfrei in die Heim-EM in Schwechat gestartet. So wurde Amelie Solja zuvor von den Sicherheitsleuten aus der Halle geworfen. "Ich war aufgeregt und hatte meine Akkreditierung vergessen", schildert die 23-Jährige. "Obwohl ich den Teamdress anhatte, hat mich die Security an Armen und Beinen gepackt und hinausgezerrt." Dennoch gewinnt Solja in Folge ihr Einzel gegen Ipek Karahan mit 3:0.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen