EM-Aus für ÖTTV-Herren

Aufmacherbild
 

Für Österreichs Tischtennis-Herren ist die EM in Lissabon vorzeitig zu Ende. Der 3:1-Sieg gegen Portugal ist zu wenig. Nach Siegen von Robert Gardos (3:1 gegen Marcos Freitas) und Daniel Habesohn (3:2 gegen Tiago Apolonia) ist Österreich zunächst auf Kurs. Im dritten Duell muss sich Chen Weixing aber Joao Monteiro mit 2:3 geschlagen geben, womit das Aus besiegelt ist. Habesohns 3:1-Sieg über Geraldo ist zu wenig. Österreich bleibt hinter Deutschland und Portugal nur Rang 3 in der Gruppe.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen