Gardos verpasst CL-Titel knapp

Aufmacherbild

Robert Gardos hat mit seinem Klub Chartres den Titel in der Tischtennis-Champions-League knapp verpasst. Nach der 1:3-Heimniederlage im Final-Hinspiel gewinnen die Franzosen in Orenburg 3:1. Wegen des Gleichstandes in Spielen (4:4) und Sätzen (16:16) entscheidet die Gesamtpunkte-Zählung über den Titel. Hier haben die Russen mit 316:312 die Nase vorne. Gardos gewinnt das Eröffnungsspiel gegen den deutschen Olympia-Dritten Ovtcharov. Smirnov sorgt für den entscheidende Sieg der Gastgeber.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen