TT-CL: SVNÖ startet perfekt

Aufmacherbild
 

Die Damen von SVNÖ Ströck legen in der Tischtennis-Champions-League einen Auftakt nach Maß hin. Der spanische Vertreter Cartagena erweist sich als keine große Hürde für Tetyana Bilenko, Matilda Ekholm und Lea Rakovac. SVNÖ setzt sich in Schwechat auch ohne die verletzte japanische Nummer eins, Sayaka Hirano, mit 3:0 durch und macht einen ersten Schritt Richtung Viertelfinale. Nächster Gegner in der drei Teams umfassenden Gruppe B ist am 9. Oktober auswärts der ungarische Vertreter Szekszard.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen