Habesohn steht in der 2. Runde

Aufmacherbild
 

Nur einem von vier ÖTTV-Aktiven gelingt bei den German Open in Berlin der Sprung in die zweite Runde. Daniel Habesohn feiert nach drei Siegen in der Qualifikation auch in der ersten Runde des Hauptbewerbs einen 4:1 (4,6,-7,7,10)-Erfolg über den Koreaner Cho Eon Rae. Als nächster Gegner wartet mit dem 16-jährigen Chinese Fan Zhendong, Sieger der Polen-Open, am Freitag Nachmittag (17:30 Uhr) ein harter Brocken. Robert Gardos, Amelie Solja und Liu Jia scheiden in der ersten Runde aus.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen