Überraschung bei Austrian Open

Aufmacherbild
 

Der topgesetzte Chinese Wang Hao muss sich bei den Austrian Open bereits im Achtelfinale verabschieden. Die Nummer eins der Tischtennis-Welt hat bei der 0:4-Niederlage gegen ihren Landsmann Hao Shuai nicht den Funken einer Chance. Shuai unterliegt in der Folge im Viertelfinale Xu Xin, ebenfalls aus China, mit 3:4. Xu bekommt es im rein chinesischen Halbfinale mit Ma Long zu tun. Im zweiten Semifinale trifft Olympiasieger Ma Lin auf Weltmeister Zhang Jike.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen