ÖTTV war "perfekt vorbereitet"

Aufmacherbild

Österreichs Tischtennis-Herren streichen nach dem historischen EM-Finalsieg über Deutschland (3:2) in Jekatarinburg die psychologische Komponente hervor: "Wir waren mental auf ein langes Match eingestellt und haben bis zum letzten Ball gekämpft", analysiert Robert Gardos. "Wir sind im Vorfeld davon ausgegangen, dass Ovtcharov vermutlich zwei Punkte holen wird. Auf die übrigen Spiele waren wir perfekt vorbereitet", meint Stefan Fegerl, der den entscheidenden Punkt holte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen