Froschberg steht im CL-Finale

Aufmacherbild
 

Kein guter Tag für SVS - Froschberg im Finale

Aufmacherbild
 

Die Damen von Linz AG Froschberg haben das Finale der Tischtennis-Champions League erreicht.

Die Linzerinnen entschieden am Freitag in Schwechat das Halbfinal-Rückspiel gegen SVS Ströck auch ohne Liu Jia mit 3:2, nachdem sie schon das Hinspiel mit 3:0 gewonnen hatten.

Linz-Froschberg, Champions-League-Sieger von 2009, trifft nun im Finale (8.-11. 3. und 22.-25. 3.) auf das ungarische Team Budaörsi, das sich gegen Vorjahressieger Berlin Eastside durchsetzte.

Auch SVS-Herren out

Die Herren von SVS Niederösterreich sind indes im CL-Viertelfinale der ausgeschieden. Österreichs Serienmeister gewann am Freitag zwar das Rückspiel bei AS Pontoise Cergy mit 3:2, hatte das Heimspiel aber mit 1:3 verloren.

Stefan Fegerl mit einem 3:2 gegen Wang Jian Jun und Chen Weixing mit einem 3:0 über Peter Franz hatten die Niederösterreicher zunächst noch hoffen lassen.

Doch nach den Niederlagen von Leung Chuyan gegen Marcos Freitas und von Chen gegen Wang waren die Chancen dahin. Fegerl gewann zum Abschluss auch seine zweite Partie.

Gardos im Halbfinale

Robert Gardos steht dagegen mit seinem Club Chartres im Halbfinale und trifft dort auf Borussia Dortmund.

Die Franzosen entschieden das Rückspiel gegen Saarbrücken mit 3:1, wobei Gardos sein Spiel gegen Joao Monteiro mit 0:3 verlor.

Beim 3:1-Sieg im Hinspiel hatte der Österreicher gegen Monteiro mit 3:0 gewonnen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen