Raiffeisen Schlössermarathon 2015 – auf in Runde

Aufmacherbild
 


2013 feierte der Raiffeisen Schlössermarathon seine Premiere und trotzte dem damaligen Jahrhunderthochwasser. Auch vergangenes Jahr blieb man im Vorfeld von heftigen Regenschauern nicht verschont. Am 17. Mai 2015 geht der Lauf in sein drittes Jahr und es soll ein besonderes werden – neue Streckenführung, viele Stars, das einmalige Ambiente der Marchfeldschlösser, das Marchegger Schlossfest und vielleicht ein neuer Streckenrekord. Die Anmeldung ist ab sofort geöffnet.

Nach den Regenfällen 2013 konnte der Raiffeisen Schlössermarathon nur in einer abgespeckten Variante, in Form des Halbmarathons, gelaufen werden. Der akutell bestehende Streckenrekord stammt daher aus dem Vorjahr. Aufgestellt vom Premierensieger Evans Biwott aus Kenia, der die 42,195 Kilometer in 2:20:23 absolvierte.

Da geht noch mehr!
Wind und Regen machte den LäuferInnen das Leben schwer. Dabei ist das Streckenprofil ebi idealen Bedingungen bestens geeignet um persönliche Rekorde aufzustellen. Mit gerade einmal 20 Metern Höhenunterschied über die 42,195 Kilometer, kann man sich Voll und Ganz auf das eigene Tempo konzentrieren.

Das bestätigte im Ziel auch der Sieger von 2014, Evans Biwott: „Bei optimalen Bedingungen ist hier eine super Zeit möglich.“
Die Strecke wurde optimiert, nur noch wenige Kilometer führen über nicht asphaltierte Wege. Die Strecke wird im Frühjahr offiziell vermessen und das Ziel wurde von Eckartsau nach Marchegg verlegt. Der Start erfolgt im heurigen Jahr von Schloss Orth.

Gemeinsam mehr erreichen
Als Hauptsponsor und Partner des Raiffeisen Schlössermarathon geht man mit der Veranstaltung bereits ins dritte Jahr. Insegsamt befindet sich der Raiffeisen Schlössermarathon auf einem sehr guten Weg. Über 1.000 Läuferinnen und Läufer ist bei einer Premierenveranstaltung bemerkenswert. 2014 wurde diese Zahl mit 1.300 TeilnehmerInnen übertroffen. Und der Lauf soll in den kommenden Jahren weiter wachsen. Einen Namen hat man sich dank der einzigartigen Laufstrecke international bereits gemacht.

Temporeiche Sportler und die Schönsten der Schönen
2013 konnte man den Kenianer Stanley Kirui für den Raiffeisen Schlössermarathon begeistern, der kurz zuvor beim Vienna City Marathon als Pacemaker Getu Fekele zu dessen Streckenrekord verhalf. Mit Vorjahressieger Evans Biwott und dem Wahl-Klagenfurter und österreichischem Staatsmeister Edwin Kemboi, standen insgesamt drei Topläufer aus Kenia am Start.

Bester Europäer wurde der Ultraläufer Rainer Predl, der es als Dritter sogar auf das Treppchen schaffte. Als schnellste Dame kürte sich Reka Kovacs vergangenes Jahr zur Premierensiegerin im Marathon.
Für besonderes Aufsehen sorgte bei den Zusehern die Missen-Staffel. Carmen Stamboli, Miss Austria 2011, Ena Kadic, Miss Austria 2013, Jennifer Pany, Vize Miss NÖ 2014 und Katharina Nahlik, Miss Vienna 2014, gingen gemeinsam an den Start und zeigten, dass sie nicht nur auf dem Laufsteg eine gute Figur abliefern.

Auch für 2015 sind wieder viele Highlights geplant. Aus Kenia gehen Elisha Meli und Richard Kemboi an den Start, für die Missen-Staffel treten an Marleen Haubenwallner, Miss Vienna 2015, Julia Furdea, Miss Austria 2014 und Tanja Duhovich, Miss Austria 2003 und vielleicht wird auch wieder Ultraläufer Rainer Predl an der Strecke gesichtet.
Und nicht zu vergessen die einmalige Streckenführung der einzelnen Läufe durch die Schlösser, die die Teilnehmer und Zuseher abtauchen lasse in das imperiale Österreich mit seiner geschichtsträchtigen Vergangenheit.

Das Marchegger Schlossfest – Genuss auf voller Länge

Am 17. Mai 2015 wird das Schloss Marchegg nicht nur das Ziel des Raiffeisen Schlössermarathon sein sondern lädt auch zu einem genüsslichen Fest. Vor allem der Geschmackssinn wird auf diesem Fest durch verschiedenste Schmankerl verwöhnt. Allerlei Köstlichkeiten aus der Region, Musik im Park und die Aussicht über den Auwald erwartet die LäuferInnen und Gäste. Zudem präsentieren Künstler und Handwerker aus der Umgebung ihre Schaustücke im Festsaal des Schlosses.

Kategorien:

- Raiffeisen Schlössermarathon – Start: 09:00 Uhr, Schloss Orth
- Halbmarathon – Start: 09:30 Uhr, Lassee
- Halbmarathon 3er Staffel – Start: 09:30 Uhr, Lassee
- Genusslauf – Start: 09:30 Uhr, Schloss Hof
- Juniors Run – Start: 09:20 Uhr, Schloss Marchegg
- Kids Schlossrunde – Start: 09:00 Uhr, Schloss Marchegg
- Nordic Walking – Start: 09:00 Uhr, Schloss Hof

Alle Informationen, sowie die Anmeldung, finden sie unter:
www.schloessermarathon.com

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen