Erfolgreiche Premiere von "Jäger des Augenblicks"

Aufmacherbild
 

Mit viel Applaus ging am Donnerstagabend die Kinopremiere von „Jäger des Augenblicks – Ein Abenteuer am Mount Roraima“ über die Bühne.

Im voll gefüllten Saal des Cineplexx Apollo Wien bestaunten rund 300 Gäste die packende Expedition der deutschen Kletterlegende Stefan Glowacz in Südamerika.

Ab Freitag wird der Film in den Kinos in Österreichs zu sehen sein.

Ohne technische Hilfsmittel

Ende Februar 2010 startet der erste Superstar der Sportkletter-Szene Stefan Glowacz gemeinsam mit seinen langjährigen Partnern Kurt Albert, Begründer der Rot-Punkt Kletterbewegung, und Holger Heuber zu einer Expedition ins Ungewisse.

Das Ziel an der Grenze von Venezuela und Guyana ist klar, der Weg dorthin (noch) nicht.

„By fair means“, also ohne technische Hilfsmittel, wird bereits die Route zum Mount Roraima zur Herausforderung.

Bis an die Grenzen gehen

Nach den Tücken des südamerikanischen Urwalds muss schließlich die 600 Meter hohe, überhängende Felswand auf neuer Route überwunden werden.

Die Expedition bringt das Trio bis an ihre Grenzen: Der erste Versuch muss auf Grund einer Verletzung abgebrochen werden.

Den zweiten Anlauf auf den Tafelberg kann das Team nach einem Schicksalsschlag nur noch zu zweit in Angriff nehmen.

"Kein klassischer Kletterfilm"

In 102 Minuten erzählt „Jäger des Augenblicks“ über ein einmaliges Abenteuer an einem magischen Ort, das neben einer immensen sportlichen Leistung auch von Freundschaft, Willenskraft und einer nicht alltäglichen Denkweise handelt.

„Es freut mich, dass der Andrang heute so groß war. Jäger des Augenblicks ist ja kein klassischer Kletterfilm, es geht viel mehr um Lebensphilosophie. Dem Applaus entnehme ich, dass das auch in Österreich Anklang gefunden hat“, freute sich Glowacz über eine gelungene Premiere.

Der Deutsche stand den Besuchern im Anschluss noch lange Rede und Antwort und gab zahlreiche Autogramme.

Begeistert zeigte sich auch die Ruder-Brüder Paul und Bernhard Sieber: „Beeindruckende Bilder, eine fesselnde Story – ein absoluter Pflichtfilm für alle Outdoor-begeisterten Menschen!“

 


Mehr Informationen zum Film unter www.jaegerdesaugenblicks.de

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen