Kuhnle in einer eigenen Liga

Aufmacherbild

Corinna Kuhnle ist in der Qualifikation für den Weltcup im französischen Pau eine Klasse für sich. Die Wildwasser-Kanutin sorgt mit 91,39 Sekunden für eine überlegene Bestzeit. Der Zweiten Melanie Pfeifer aus Deutschland nimmt die rot-weiß-rote Olympia-Starterin fast sieben Sekunden ab. Violetta Oblinger-Peters (101,65) hat als Neunte keine Probleme mit der Quali. Ihr Ehemann Helmut beendet die Konkurrenz der Herren auf dem 17. Platz. Der Sieg geht an den Lokalmatadoren Etienne Daille.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen