Kanutin Kuhnle patzt in Pau

Aufmacherbild

Der Kanu-Weltcup im französischen Pau endet für Corinna Kuhnle mit einer herben Enttäuschung. Österreichs Olympia-Teilnehmerin, die in der Qualifikation noch eine Klasse für sich war, wird von einem Torfehler gestoppt und landet auf dem enttäuschenden 15. Platz. Violetta Oblinger-Peters, Bronzemedaillen-Gewinnerin von Peking 2008, kommt als beste Österreicherin auf Rang sieben, Viktoria Wolffhardt wird 39. Der Sieg geht an die Spanierin Maialen Chourraut.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen