Oblinger-Peters holt Quotenplatz

Aufmacherbild
 

Wildwasser-Kanutin Violetta Oblinger-Peters sichert dem österreichischen Verband (ÖKV) bei der WM in London im Kajak-Einer einen Olympia-Quotenplatz, verpasst aber das Finale. Als 14. des WM-Semifinales verpasst die Olympia-Dritte von Peking 2008 im "Lee Valley White Water"-Kanal das Finale der zehn Besten mit 11,69 Rückstand aufgrund einer 2-Sekunden-Strafe um 1,14 Sekunden. Lisa Leitner wird knapp dahinter 15., Corinna Kuhnle verpatzt ihren Lauf und wird mit 75,20 Sekunden Rückstand nur 29.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen