Rekordzeit beim Wachau-Marathon

Aufmacherbild
 

Der Kenianer Daniel Kinjua-Wanjiru gewinnt am Sonntag die 17. Auflage des internationalen Wachau-Marathons. Mit einer Rekordzeit von 1:00:38 Stunden auf der Halbmarathondistanz setzt der Kenianer eine neue Bestmarke. Seine Landsmänner Bernard Kiplangat Bett (1:01:44) und Robert Langat (1:02:12) belegen die Plätze zwei und drei. Überschattet wurde das Laufevent aber vom Todesfall eines Teilnehmers. Der Hobbyläufer bricht laut "ORF" im Ziel zusammen und stirbt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen