Vizer tritt als Präsident zurück

Aufmacherbild
 

Marius Vizer zieht nach seiner Verbal-Attacke gegen IOC-Präsident Thomas Bach die Konsequenzen und tritt als Präsident der Vereinigung internationaler Sportverbände (SportAccord) zurück. "Ich hoffe, dass ich eine Tür geöffnet habe, die ein Jahrhundert lang geschlossen war. Und ich hoffe, dass sie für immer offen bleibt, für das Wohl des Sports und seiner Werte", so der Chef des Judo-Weltverbandes. Vizer hatte das IOC-System jüngst als falsch, unfair, veraltet und nicht transparent bezeichnet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen