Matthias Schwab turnt auf Rang 4

Aufmacherbild
 

Matthias Schwab verpasst beim Turn-Weltcup im portugiesischen Anadia knapp den Sprung unter die besten Drei. Der in Innsbruck trainierende Vorarlberger belegt im Reck-Finale den vierten Platz. Der 24-Jährige ist erst kürzlich nach einer einjährigen Zwangspause wegen einer Schulter-Verletzung wieder auf die Wettkampfbühne zurückgekehrt. Bei den Damen kann sich Elisa Hämmerle sowohl am Stufenbarren als auch am Schwebebalken auf dem fünften Rang klassieren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen