Turn-Weltmeisterin verstorben

Aufmacherbild
 

Österreichs Turn-Familie trauert um seine bislang einzige Weltmeisterin. Gertrude Gollner ist laut Informationen der APA im Alter von 88 Jahren in ihrem Haus in Berlin nach langer Krankheit verstorben. 1950 gewann die Steirerin in Basel unter ihrem Mädchennamen Kolar an den schwingenden Ringen WM-Gold. Da der Bewerb im Anschluss aus dem WM-Programm gestrichen wurde, galt sie bis zuletzt als amtierende Weltmeisterin dieser Disziplin. 1948 und 1952 nahm sie an den Olympischen Spielen teil.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen