Estredo siegt in Podersdorf

Aufmacherbild
 

Der erste Bewerb beim Surf-Worldcup in Podersdorf endet mit einem Favoritensieg. Publikumsliebling Gollito Estredo, seines Zeichens fünffacher Weltmeister aus Venezuela, setzt sich bei tollen Bedingungen und starkem Südwind mit bis zu sechs Beaufort nach 16 Heats in der Single Elimination des PWA-Freestyle-Worldcups vor Kiri Thode aus Bonaire durch. Ex-Weltmeister Steven Van Broeckhoven komplettiert die Top Drei, der Österreicher Max Matissek landet auf dem 17. Platz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen