O'Sullivan in Unfall verwickelt

Aufmacherbild
 

Snooker-Star Ronnie O'Sullivan ist nach dem verlorenem WM-Finale in einen Auto-Unfall verwickelt. Der 38-Jährige kommt gemäß Berichten des "Mirror" auf dem Heimweg um etwa 1:30 Uhr von der Straße ab. Im Blatt ist von rutschigen Bedingungen die Rede, jedoch soll auch die Geschwindigkeit ein nicht unwesentlicher Faktor gewesen sein. Der Engländer sowie sein sechsjähriger Sohn werden unverletzt aus dem Wrack befreit. O'Sullivan unterlag im WM-Finale Mark Selby mit 14:18.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen