Säbel-WM: Frühes Aus für Willau

Aufmacherbild

Der Einzelbewerb bei der Säbel-Weltmeisterschaft in Kazan (RUS) endet für Österreichs Vertreter Matthias Willau früh. Er muss sich dem Ungarn Aron Szilagyi in der ersten Runde des Hauptbewerbes mit 6:15 geschlagen geben. Der Kämpfer der Fechtunion Mödling landet somit am 62. Endrang. Der Herren-Titel geht an den Russen Nikolay Kovalev, der sich im Finale gegen den Südkoreaner Gu Bongil 15:7 durchsetzt. Bei den Damen gewinnt Olga Charlan (UKR) 15:12 gegen Mariel Zagunis (USA).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen