Ruprecht erstmals am Stockerl

Aufmacherbild
 

Nicol Ruprecht macht einen ordentlichen Karrieresprung. Die rhythmische Sportgymnastin holt mit zwei dritten Plätzen zum Saisonabschluss in Brünn ihre ersten Grand-Prix-Medaillen. Sowohl am Ball als auch mit den Keulen muss sich Ruprecht nur der Olympia-Silbernen Daria Dmitrieva aus Russland und Weißrusslands Arina Charopa geschlagen geben. "Ich bin super zufrieden und glücklich, dass ich mich beim letzten Wettkampf des Jahres so steigern konnte", so die in Wien lebende Wörglerin.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen