Marihuana stoppt Olympia-Traum

Aufmacherbild
 

Die für Olympia qualifizierte US-Ringerin Stephany Lee wird wegen einer positiven Dopingprobe auf THC für ein Jahr gesperrt und verpasst damit die Sommerspiele in London. Die 27-Jährige ist Wiederholungstäterin, sie wurde bereits 2009 auf die in Marihuana enthaltene Substanz getestet. Diesmal wurde ihr der Cannabis-Wirkstoff bei den US-Trials im April nachgewiesen. Den Platz der geständigen Athletin in der Klasse bis 72 kg nimmt die WM-Dritte und Olympia-Fünfte von Peking, Ali Bernar, ein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen