Ringer wollen Olympia-Wildcards

Aufmacherbild

Österreichs Ringsportverband (ÖRSV) möchte auch nach dem Ende der Olympia-Qualifikation neben Amer Hrustanovic (Griechisch-Römisch/bis 84 kg) noch weitere Athleten zu den Spielen in London bringen. Dazu werden zwei Wildcards beim Weltverband (FILA) beantragt. Diese sind für Marina Gastl (Freistil/bis 72 kg) und Florian Marchl (Griechisch-Römisch/bis 74 kg) vorgesehen. Erstere hat bei den drei zuletzt ausgetragenen Qualifikationsturnieren um jeweils einen Kampfsieg das Ticket verpasst.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen