Aus Protest Gold zurückgegeben

Aufmacherbild
 

Ein weiterer Olympiasieger im Ringen gibt aus Protest gegen die angekündigte Streichung der Sportart aus dem Olympiaprogramm seine Goldmedaille zurück. Der Russe Sagid Murtazaliev folgt dem Beispiel des Bulgaren Valentin Jordanov und trennt sich von seinem bei Olympia 2000 in Sydney errungenen Freistil-Gold. "Es war keine einfache Entscheidung. Aber nach reiflicher Überlegung habe ich mich dazu entschlossen" verteidigt Murtazaliev seinen Schritt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen