Amer Hrustanovic bei WM sieglos

Aufmacherbild
 

Ernüchternd endet die Ringer-WM in Taschkent für Amer Hrustanovic. Der EM-Dritte, der als größte ÖRSV-Hoffnung in Usbekistan an den Start geht, bleibt im griechisch-römischen Stil in der Klasse bis 85 kg sowohl gegen Melonin Noumonvi (FRA/0:5), als auch gegen Frank Johannsen (SWE/0:5) sieglos. Seinem Walser Klubkollegen Florian Marchl gelingt bis 74 kg zumindest ein 11:0-Auftaktsieg über Ciro Russo (ITA). Nach zwei weiteren Niederlagen beendet er die WM auf Rang 13.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen