ÖADR sperrt drei Athleten

Aufmacherbild
 

Die Österreichische Anti-Doping-Rechtskommission (ÖADR) veröffentlicht am Dienstag Urteile in drei Doping-Fällen. Judoka Jan Zehetner wurde aufgrund der Einnmahme verbotener Substanzen (Stanozolol, Clenbuterol) ebenso für zwei Jahre gesperrt wie Ruderer Christof Uhl aufgrund von Blutdopings. Zudem wurde der zurückgetretene Triathlet Hannes Hempel (39) mit einer lebenslangen Sperre belegt (Testosteroneinnahme). Die Urteile sind noch nicht rechtskräftig.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen