NADA will 50er-Pool mit Blutpass

Aufmacherbild

Die nationale Anti Doping Agentur will einen Pool mit rund 50 Athleten, die einen biologischen Blutpass führen. Bereits 2012 befanden sich Aktive in diesem Programm. Zehn bis zwölf Blutkontrollen pro Person und Jahr sind nötig, um aussagekräftige Resultate zu liefern. NADA-Geschäftsführer Michael Cepic verkündet bei einer Pressekonferenz, dass zusätzliche finanzielle Mittel notwendig sein werden, um dieses Ziel zu realisieren. Die Kandidaten für Sotschi 2014 werden ab Juli vermehrt getestet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen