Olympiasieger tot mit 43 Jahren

Aufmacherbild

Die Sportwelt trauert. Mark Lenzi, 1992 Olympiasieger im Wasserspringen vom 3-Meter-Brett, ist im Alter von nur 43 Jahren an den Folgen eines Ohnmachtsanfalls gestorben. Bereits in den zwei Wochen davor war der US-Amerikaner wegen niedrigen Blutdrucks stationär behandelt worden. Lenzi triumphierte bei den Spielen von Barcelona vor den favorisierten Chinesen und erreichte als erster Sportler seiner Disziplin für einen Sprung mehr als 100 Punkte. In Atlanta holte er 1996 nochmals Bronze.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen