Gelenkssprengung bei Leimlehner

Aufmacherbild

Herber Rückschlag für Fabian Leimlehner. Österreichs derzeit bester Turner erleidet am Samstag in Innsbruck im Rahmen einer verbandsinternen EM-Qualifikation eine Sprengung des rechten Schultereck-Gelenks mit doppeltem Bänderriss. Die Operation im LHK Innsbruck verläuft komplikationsfrei. Laut Schätzungen der Ärzte wird der 26-Jährige, der bei den Olympischen Spielen in London an den Start ging, rund zwei bis drei Monate ausfallen, womit für ihn die EM Mitte Mai in Sofia kein Thema ist.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen